Die Wahl und Bestimmung der Steine

Bei der Wahl des Steins lässt man sich eher vom Gefühl leiten und nicht vom Gehirn. Sie können den Stein in eine Hand nehmen, sich entspannen, ruhig und tief atmen, achten Sie, was der Stein für Gefühle, Gedanken... auslöst (sind es angenehme oder unangenehme?), vergleichen Sie z.B. die Gefühle mit der Hand die keinen Stein hält (sind es die gleichen?).

Angenehme Gefühle, Wärme oder (und) ein angenehmes Prickeln sind Zeichen, dass Sie den richtigen Stein gefunden haben. Unangenehme Gefühle, Kälte oder Hitze... bedeuten, dass dies nicht der richtige Stein für Sie ist.

Leider sind nicht alle Menschen sensibel genug um dies zu spüren, auch wenn die Krankheit gewisse Vorteile bietet, könnte man unbewusst diesen Stein meiden, der einem helfen könnte.

Astrologische-, Kabbalistische- und Pendelauswertungen können einem helfen den oder die richtigen Steine zu finden. Es ist wichtig, dass man den richtigen Stein hat, bei unrichtiger Wahl können sich auch disharmonische Eigenschaften zeigen z.B. wenn jemand den Rubin nicht verträgt, kann er Aggressionen, Fieber... auslösen, hoher Blutdruck wird noch höher!...

Einige Steine werden künstlich nachbehandelt um ihren Wert zu steigern, auch sind viele Synthesen und Nachahmungen auf dem Markt. Leider haben viele Händler keine grosse Ahnung von Steinen, so werden z.B. Serpentin, Calcit und Aventurin ... als Jade angeboten!

Ich gebe hier eine Methode mit der man die Steine selbst testen kann bekannt, allerdings kann mit ihr nicht jeder Stein sicher bestimmt werden, so z.B. kann man Serpentin und Calcit von Jade unterscheiden (Jade ist härter), aber nicht Aventurin von Jade (etwa gleich hart).

Relative und absolute Härteskala
Ritzhärte

(Mohs)
Vergleichs-mineraleEinfache Härteprüfung
Schleifhärte

(Rosiwal)
1
Talkmit Fingernagel schabbar
0.03
2
Gipsmit dem Fingernagel ritzbar
1.25
3
Calcitmit Kupfermünze ritzbar
4.5
4
Fluoritmit Messer leicht ritzbar
5.0
5
Apatitmit Messer noch ritzbar
6.5
6
Orthoklasmit Stahlfeile ritzbar
37
7
Quarzritzt Fensterglas
120
8
Topasritzt Quarz
175
9
Korund (Rubin...)mit Topas nicht, mit Diamant leicht ritzbar
1000
10
Diamantnicht ritzbar, das Härteste überhaupt
140000

Weitere Bestimmungsmerkmale sind bei den Steinen der Glanz (glasig, wachsig, metallig...), der Bruch (muscheliger -, exakter... Bruch) und auch das spezifische Gewicht. Am besten besorgen Sie sich ein Buch z.B. BLV Bestimmungsbuch von Walter Schumann.

Zurück


© Copyright 1999 by Marco Widmer ASTRO-TAROT